Deutsch đŸ‡©đŸ‡Ș

SÀrestad Lantwirtschaftsmuseum  

Das Museum möchte lebendig darstellen wie frĂŒhere Generationen lebten, arbeiteten und sich ernĂ€hrten. Die Voraussetzungen waren vollkommen anders, als wir sie heute kennen. Das meiste fĂŒr den alltĂ€glichen Gebrauch wurde selbst hergestellt, d.h. alle Familienmitglieder auf dem Hof waren damit beschĂ€ftigt, Essen, Kleider und Möbeln anzufertigen. 

Sammlungen

SĂ€restad Lantwirtschaftsmuseum zeigt auf einer FlĂ€che von fast 3000 m2 das Leben auf dem Lande. Es sind GerĂ€te, Werkzeuge, Inventar, Möbel, Maschinen und Traktoren vor allem aus der Zeit bis 1960. Zur Zeit in Fokus sind Ausstellungen, die Haushalt und Produkte der Lantwirtschaft der 40er Jahre zeigen – inkl. Laut-Illustrationen. (Dank eines EU- Projekts)

Es gibt außerdem SteinĂ€xte und Ă€hnliche GegenstĂ€nde aus der Steinzeit (8000-1800 v.Chr.). Diese GegenstĂ€nde wurden alle in der Gegend um SĂ€restad gefunden.
Die besondere RaritĂ€t des Museums ist die SchafshĂŒtte.
Sie ist das einzig erhaltene Exemplar dieser Art in Schweden. Das sehr wohlerhaltene HĂ€uschen stammt aus der Zeit um 1780 und wurde fĂŒr die Sicherheit der Schafe gegen Wölfe eingesetzt.
Mehr hierzu finden Sie am Exponat.

Der Verein

Das Landwirtschaftliche Museum in SĂ€restad ist ein ideeller Verein.
Die Mitglieder des Museumsvereins erfĂŒllen alle Aufgaben wie Unterhalt, Raumpflege, CafĂ© und Kassendienst ehrenamtlich.
Fast alle ausgestellten GegenstÀnde sind Schenkungen von Personen, die erkannt haben, wie wichtig es ist die Kultur einer vergangenen Epoche zu bewahren.

Willkommen zu uns

Wir heissen Sie herzlich wilkommen und wĂŒnschen Ihnen einen interessanten und lehrreichen Besuch.

Außerdem:
Café mit Selbstgebacktem, KinderaktivitÀten.